Kurse/Events

Anmeldungen zu allen Work-Shops und Kursen bitte unter 

zentrum@biehlsoft.de  🙂
(Klick auf die E-Mailadresse öffnet vorausgefüllte E-Mail)
Bitte beachten, alle Anmeldungen sind verbindlich und werden auch bei Absage in Rechnung gestellt. Der Beitrag für Workshops und Kurse ist am ersten Tag der Teilnahme in bar zu mitzubringen.
Wir freuen uns sehr auf euch und wünschen euch viel Spaß auf der Matte!
 

Work-Shop Faszien in Balance

(Fühl dich frei, leicht und entspannt)

Freitag 31.Januar 2020 von 19.45-21.00 Uhr

Kosten für unsere Teilnehmer 2 Punkte, für unsere Monatskarteninhaber 10€ und für unsere Gäste 20€

Mindestteilnehmer 5

Leitung: Sandra Broos (Physiotherapeutin)

Beim „Schreibtischtäter“ und bei Schonhaltungen fehlen dynamische Dehnbelastungen, was zur Folge hat, dass das Gewebe verfilzt, und sich Verdickungen und Verklebungen bilden. Beim Fascial Fitness Training sollen dynamische Dehnungen und elastische Federungen die Fibroblasten (bewegliche, im Bindegewebe vorkommende Zellen) anregen, wieder geschmeidig zu werden, was sich sogar auf unsere Organe positiv auswirkt. Dieser schwung- und kraftvolle Teil bringt uns ein wenig ins Schwitzen

Bei der Eigenbehandlung verwenden wir neben der Faszienrolle auch verschiedene Bälle usw.  Schon bei der ersten Roll-yourself-Runde melden sich schnell schmerzhafte Stellen, die nach einer weiteren, langsamen Wiederholung spürbar geschmeidiger und durchlässiger werden. Durch das Rollen lösen sich fasziale Adhäsionen und Verdickungen, die Gewebe werden durchwässert, der Körper wird beweglicher, das Körpergefühl verbessert sich und die Schmerzen lassen nach. Die Technik eignet sich auch hervorragend  für Sportler und ist bekannt als Therapie bei orthopädisch-degenerativen Erkrankungen.


Work-Shop Faszien in Balance

(Fühl dich frei, leicht und entspannt)

Freitag 04.April 2020 von 19.00-20.30 Uhr

Kosten für unsere Teilnehmer 2 Punkte, für unsere Monatskarteninhaber 10€ und für unsere Gäste 20€

Mindestteilnehmer 5

Leitung: Sandra Broos (Physiotherapeutin)

Beim „Schreibtischtäter“ und bei Schonhaltungen fehlen dynamische Dehnbelastungen, was zur Folge hat, dass das Gewebe verfilzt, und sich Verdickungen und Verklebungen bilden. Beim Fascial Fitness Training sollen dynamische Dehnungen und elastische Federungen die Fibroblasten (bewegliche, im Bindegewebe vorkommende Zellen) anregen, wieder geschmeidig zu werden, was sich sogar auf unsere Organe positiv auswirkt. Dieser schwung- und kraftvolle Teil bringt uns ein wenig ins Schwitzen

Bei der Eigenbehandlung verwenden wir neben der Faszienrolle auch verschiedene Bälle usw.  Schon bei der ersten Roll-yourself-Runde melden sich schnell schmerzhafte Stellen, die nach einer weiteren, langsamen Wiederholung spürbar geschmeidiger und durchlässiger werden. Durch das Rollen lösen sich fasziale Adhäsionen und Verdickungen, die Gewebe werden durchwässert, der Körper wird beweglicher, das Körpergefühl verbessert sich und die Schmerzen lassen nach. Die Technik eignet sich auch hervorragend  für Sportler und ist bekannt als Therapie bei orthopädisch-degenerativen Erkrankungen.